Zum Inhalt springen

Lebenslauf

Univ.Prof. Dr.med.univ. PhD. FRCS. MHA Radek Hart

Radek Hart wurde 1967 in der Tschechischen Republik (in Znaim) geboren, in den Jahren 1982-1986 absolvierte er das örtliche Gymnasium und dann die medizinische Fakultät der Masaryk-Universität in Brünn (1986-1992). Er arbeitete in orthopädischen Kliniken in Prag und Brünn sowie im Unfallkrankenhaus in Brünn, wo er 2002 seine Dissertation (PhD) abschloss. Er absolvierte Studienaufenthalte in orthopädischen Kliniken in Österreich (Wien) und Deutschland (Hamburg). 2004 habilitierte er (Doz.) und wurde 2008 vom Präsidenten der Tschechischen Republik als jüngster Orthopäde der Geschichte zum Professor ernannt. Seit 2010 ist er Mitglied der ältesten und renommiertesten ärztlichen Gesellschaft – der englischen Royal Academy of Surgeons (FRCS). 2018 schloss er die Managementausbildung im Gesundheitswesen (MHA) in Prag ab.

In den Jahren 2003-2022 leitete er die orthopädische Abteilung in Znaim, die er auf das Niveau einer Universitätsklinik erhob und die von Patienten aus dem ganzen Land und dem Ausland aufgesucht wurde. Er war der erste in der Tschechischen Republik, der viele chirurgische Eingriffe durchführte und als erster eine Reihe von Behandlungsverfahren einführte. Er wurde mit dem Preis der Stadt Znaim für die herausragendsten Persönlichkeiten der Region ausgezeichnet. 

Seit September 2022 ist er als Oberarzt in der Klinik Floridsdorf (Orthopädie und Traumatologie) in Wien tätig.

Als einer der wenigen Orthopäden widmet er sich dem gesamten Spektrum der Orthopädie

Er befasst sich mit Operationen der Wirbelsäule, allen großen Gelenken (Arthroskopie, Knorpelrekonstruktion, Umstellungsosteotomie, Endoprothese usw.), Traumatologie und Sporttraumatologie, allgemeiner rekonstruktiver Orthopädie, Hand- und Fußchirurgie. Seine größte Spezialisierung ist die Ellenbogengelenkschirurgie.

Während seiner gesamten Karriere hat er sich in der wissenschaftlichen Forschung und der Ausbildung junger Ärzte und Doktoranden engagiert. Hunderte von Vorträgen hat er in vier Weltsprachen auf allen Kontinenten gehalten. Er ist Autor oder Co-Autor von 115 Fachartikeln, von denen viele in renommierten internationalen Zeitschriften veröffentlicht wurden. Er wurde mit dem Preis für den Artikel mit dem größten Beitrag zur klinischen Praxis ausgezeichnet. Er ist Autor von sieben Fachbüchern, die achte Monographie steht kurz vor der Fertigstellung. Er schrieb eine Reihe von Kapiteln in in- und ausländischen Fachbüchern. Er war Präsident mehrerer internationaler Konferenzen und Kurse, ist internationaler Lektor (Österreich, Deutschland, Schweiz), Gutachter (USA) und Hauptprüfer von Forschungsprojekten (Deutschland).

Feierliche Ernennung zum Professor durch den Präsidenten der Republik
Zeremonie zur Verleihung der Mitgliedschaft in der Royal College of Surgeons of England

Berufsausbildung

Studium

Fortbildung

Akademische Ausbildung

Arbeitsleistung

Primarius (Chefarzt)

2003-2022 – Abteilung für Orthopädie und Traumatologie Znaim 
In der Position des Chefarztes habe ich Orthopädie und Traumatologie zusammengeführt und die Abteilung von 5 auf 20 ärztliche Stellen erweitert. Wir haben mehr als 2.000 Operationen pro Jahr durchgeführt. In Znaim baute ich eine moderne Abteilung auf. Ich war an Wissenschaft, internationalen Forschungsprojekten, Forschungsprojekten für das Gesundheitsministerium der Tschechischen Republik, Veröffentlichungs- und Vortragstätigkeit beteiligt und nicht zuletzt habe ich viele Doktoranden ausgebildet. In der Abteilung habe ich mit meinem Fachwissen das gesamte Spektrum des Fachgebiets abgedeckt, die Wirbelsäulenchirurgie eingeführt, mehr als 50 neue Verfahren eingeführt und viele Methoden und Operationen als Erster in der Tschechischen Republik durchgeführt.

Professor

2000 – heute
Universitätsklinik für Traumatologie (Unfallkrankenhaus Brünn), medizinische Fakultät, Masaryk-Universität Brünn 

Oberarzt

Wissenschaftliche Tätigkeit

Autor

(7 Fachbücher)

115 Artikel in Fachzeitschriften

(inkl. Co-Autorenschaft), viele davon in ausländischen Zeitschriften

(Preis für den besten wissenschaftlichen Artikel) 

Vortragstätigkeit:

Hunderte von Vorträgen auf Konferenzen, meist im Ausland:

Sonstiges