Zum Inhalt springen

Aktuelles

ÖGU Kongress 2023 in Salzburg

Fort- & Weiterbildung ist das A & O. Deshalb sammle ich weitere Kenntnisse und Erfahrungen in diesen Tagen auf dem Jahreskongress der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie in Salzburg.

Weiterlesen »

Trümmerbruch des Ellenbogengelenks

Ich habe einen jungen Patienten operiert, einen Sportler mit einer seltenen Trümmerfraktur im Ellenbogengelenk (Abb. vorher). Diese Verletzungen sind sehr schwer zu behandeln, da die Fragmente der Gelenkoberfläche oft klein sind und deren Zusammenbau oft nicht einmal technisch möglich ist.

Weiterlesen »
Eine Operation bei einem Werferellenbogen ist abgebildet.

Werferellenbogen

Ein junger Sportler (Pitcher im Baseball) hat sich vor 3 Jahren beim Pitchen das mediale Seitenband des Ellbogengelenks verletzt. Er wurde in einem spezialisierten Spital behandelt, indem das Band durch eine Kunstfaser ersetzt wurde.

Weiterlesen »
Künstliches Ellenbogengelenk

Künstliches Ellenbogengelenk

Die Operation eines künstlichen Ellengelenks (Endoprothese) ist ein komplexer Eingriff, der nur an wenigen Kliniken durchgeführt wird. Wird bei Patienten mit einem Bruch im Ellenbogenbereich eine Ellenbogenendoprothese implantiert, ist die Operation noch anspruchsvoller.

Weiterlesen »
Eine Schulterluxation ist abgebildet.

Schulterluxation

Bei einer Schulterluxation kommt es häufig auch zu einer Verletzung des Oberarmknochens oder der Schulterblattpfanne. Ein Defekt (eine Delle) tritt im hinteren Bereich des Oberarmkopfes auf, und ein vorderer Teil (unterschiedlicher Größe) bricht sich von der Pfanne des Schulterblatts ab. Treten diese Verletzungen gleichzeitig auf, ist die Wahrscheinlichkeit einer nächsten Verrenkung der Schulter hoch.

Weiterlesen »

Komplizierte Frakturen unterhalb des Ellenbogengelenks

Das sind für den Operateur anspruchsvolle Eingriffe, die 2,5 bis 3 Stunden dauern. Der Schlüssel zum Erfolg ist in diesen Fällen die Korrektur der Elle – Rekonstruktion ihrer Gelenkfläche, Wiederherstellung ihrer Achse und Länge und anschließende Versorgung mit einer Platte. Dann setzt man mit der Rekonstruktion des oberen Endes der Speiche fort.

Weiterlesen »
Ein Arzt hält ein künstliches Kniegelenk in der Hand.

Künstliches Kniegelenk vermeiden?

In einigen Fällen geht es sicherlich! Nicht selten finden wir bei Patienten Achsabweichungen im Kniebereich (häufiger in Form des Buchstabens „O“, seltener in Form des Buchstabens „X“). Richten wir in diesen Fällen die Extremitätenachse rechtzeitig aus, können wir die Implantation einer Totalendoprothese entweder ganz verhindern oder zumindest um viele Jahre verzögern.

Weiterlesen »

ÖGU Kongress 2023 in Salzburg

Fort- & Weiterbildung ist das A & O. Deshalb sammle ich weitere Kenntnisse und Erfahrungen in diesen Tagen auf dem Jahreskongress der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie in Salzburg.

Weiterlesen »

Trümmerbruch des Ellenbogengelenks

Ich habe einen jungen Patienten operiert, einen Sportler mit einer seltenen Trümmerfraktur im Ellenbogengelenk (Abb. vorher). Diese Verletzungen sind sehr schwer zu behandeln, da die Fragmente der Gelenkoberfläche oft klein sind und deren Zusammenbau oft nicht einmal technisch möglich ist.

Weiterlesen »
Eine Operation bei einem Werferellenbogen ist abgebildet.

Werferellenbogen

Ein junger Sportler (Pitcher im Baseball) hat sich vor 3 Jahren beim Pitchen das mediale Seitenband des Ellbogengelenks verletzt. Er wurde in einem spezialisierten Spital behandelt, indem das Band durch eine Kunstfaser ersetzt wurde.

Weiterlesen »
Künstliches Ellenbogengelenk

Künstliches Ellenbogengelenk

Die Operation eines künstlichen Ellengelenks (Endoprothese) ist ein komplexer Eingriff, der nur an wenigen Kliniken durchgeführt wird. Wird bei Patienten mit einem Bruch im Ellenbogenbereich eine Ellenbogenendoprothese implantiert, ist die Operation noch anspruchsvoller.

Weiterlesen »
Eine Schulterluxation ist abgebildet.

Schulterluxation

Bei einer Schulterluxation kommt es häufig auch zu einer Verletzung des Oberarmknochens oder der Schulterblattpfanne. Ein Defekt (eine Delle) tritt im hinteren Bereich des Oberarmkopfes auf, und ein vorderer Teil (unterschiedlicher Größe) bricht sich von der Pfanne des Schulterblatts ab. Treten diese Verletzungen gleichzeitig auf, ist die Wahrscheinlichkeit einer nächsten Verrenkung der Schulter hoch.

Weiterlesen »

Komplizierte Frakturen unterhalb des Ellenbogengelenks

Das sind für den Operateur anspruchsvolle Eingriffe, die 2,5 bis 3 Stunden dauern. Der Schlüssel zum Erfolg ist in diesen Fällen die Korrektur der Elle – Rekonstruktion ihrer Gelenkfläche, Wiederherstellung ihrer Achse und Länge und anschließende Versorgung mit einer Platte. Dann setzt man mit der Rekonstruktion des oberen Endes der Speiche fort.

Weiterlesen »
Ein Arzt hält ein künstliches Kniegelenk in der Hand.

Künstliches Kniegelenk vermeiden?

In einigen Fällen geht es sicherlich! Nicht selten finden wir bei Patienten Achsabweichungen im Kniebereich (häufiger in Form des Buchstabens „O“, seltener in Form des Buchstabens „X“). Richten wir in diesen Fällen die Extremitätenachse rechtzeitig aus, können wir die Implantation einer Totalendoprothese entweder ganz verhindern oder zumindest um viele Jahre verzögern.

Weiterlesen »